www.matthiasgruenewald.de

Matthias Grünewald

 

Kameramann, Cutter und Filmemacher

 

Wuppertal - Germany

Mobil:  +49-(0)171-791 85 84

mail@matthiasgruenewald.de

www.matthiasgruenewald.de

www.youtube.com/matthiasgruenewald

www.facebook.com/snakeplessken

 

                                                     

 

Die Filmkamera ist vielleicht der paradoxeste aller Apparate, denn sie kann sowohl eigenständig aktiv werden als auch total passiv sein. Kodaks früher Werbespruch: "Sie drücken auf den Knopf, die Kamera besorgt den Rest", war nicht übertrieben - und mit Hilfe eines simplen Auslösemechanismus arbeitet sie auch ganz allein.

(Zit. nach Maya Deren, Choreographie für eine Kamera, S.51)

 

 

Als passionierter Kameramann, Cutter und Filmemacher geht Matthias Grünewald eine nahezu organische Verbindung mit seiner Kamera ein. Das Arbeitswerkzeug wird zum Sinnesinstrument - der Linsenblick sucht eine sinnliche Begegnung mit der umgebenden Welt.

Grünewald ́s Film– und Videoarbeiten suchen immer wieder Inhalt mit Form zu verbinden.

So werden Erzähltes und erzählendes Medium zu einer Einheit verschmolzen, die dem Betrachter ein archetypisches Selbstverständnis von Welt zeigt.
 Es geht darum, das Narrative nicht nur durch den Inhalt, sondern auch durch die Form zu gestalten: Das Bildmaterial als Erzähler.

                                             

 

Aktuell: "Diese furchtbare Straße"

Premiere des poetischen Dokumentarfilms

"Diese furchtbare Straße-Teil 2, Der Verkehr ist immer" von 2018

und Wiederaufführung "Diese furchtbare Straße" von 1996

am 18.11.2018 um 15 Uhr im Filmtheater Eulenspiegel, Steelerstr. 208-212, 45138 Essen

und Aufführung Teil 2 auf dem "blicke26, filmfestival des ruhrgebiets"

am 22.11.2018 um 18 Uhr im kino endstation, Wallbaumweg 108, 44894 Bochum Langendreer

Zwei 30 minütige poetische Dokumentarfilme über den Ruhrschnellweg/A40/B1

Infos: https://diesefurchtbarestrasse.jimdo.com/

 www.facebook.com/ruhrschnellweg